Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30

Schützenfest 2009


Bürgerschützen- und Heimatverein Dörenthe ehrt langjährige Mitglieder!!!

Zum Abschluss des viertägigen Schützenfestes waren am Sonntagnachmittag noch einmal alle Mitglieder des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe auf dem Festplatz angetreten. Die neuen Majestäten Wolfgang und Christa Vissa hatten sich ebenso wie der gesamte Hofstaat in feinen Zwirn geschmissen und empfingen die Gäste in festlichen Gewändern zum Königsball.

Der Vorsitzende Heiner Löpmeier ging noch einmal auf die Ziele des Vereins ein, der sich stark für das gesellschaftliche Leben im Ortsteil Dörenthe engagiert. Alle Aktivitäten würden mit viel ehrenamtlichen Engagement bewältigt. Sein Dank galt daher den vielen hilfsbereiten Menschen, die den Vorstand immer bestens unterstützen.
Bereits am Samstag wurden die neuen Kinder-Schützenkönige ermittelt. Als König führt Leander Schäfer mit seiner Begleiterin Laura Nietiet die Kinderschar an, Königin ist Chelsea Biekötter, die mit Michel Rohlmann aufs Parkett tritt. Jungschützenkönigin ist schon seit Donnerstag Deborah Biekötter, die Jan Müller an ihrer Seite hat.

Er freue sich, dass in jedem Jahr vielen langjährigen Mitgliedern Ehrennadeln überreicht werden können, so Löpmeier. Für 25 Jahre wurden geehrt: Alfred Brandherm, Nikolaus Daßmann, Egon Feldmeyer, Felix Gersmeier, Holger Hilsenitz, Volker Kröning, Julius Oechtering und Thomas Sackarndt. 40 Jahre Mitglied sind: Lorenz Berghaus, Heinz Krüer, Günter Schäfer, Siegfried Schirmel, Heinrich Schröer, Dieter Stork und Manfred Utikal. 50 Jahre halten Heinrich Berlemann und Franz Krühler dem Verein die Treue, schon 60 Jahre sind Heinrich und Josef Daßmann sowie Georg und Karl-Heinz te Poel dabei.

Wer mindestens 65 Jahre alt und 40 Jahre im Verein ist, erhält die Ehrenmitgliedschaft, dieses Jahr wurde sie an Hermann Hesse, Heinz Krüer, Werner Middendorf, Günter Schäfer, Siegfried Schirmel und Manfred Utikal verliehen. Die Feuerwehrkapelle Riesenbeck intonierte zum Abschluss das Deutschlandlied und „Preußens Gloria“, bevor im Festzelt der Ball mit den Tänzen der Königspaare eröffnet wurde.