Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
28
29
30

Jahreshauptversammlung 2018

 ...des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe (23.03.2018)

 

Dies ist der Vorstand des Dörenther Bürgerschützen- und Heimatvereins um den Vorsitzenden Matthias Beermann (3.v.r.). Foto: Holger Luck

 

Die Beteiligung an der Jahreshauptversammlung des Bürgerschützen- und Heimatvereins (BSH) Dörenthe am Freitagabend groß. Matthias Beermann begrüßte gut 50 Schützenbrüder und -schwestern in der Gaststätte „Zur Blankenburg“.

 

Entsprechend gerieten die turnusmäßig anstehenden Wahlen zum Vertrauensbeweis für den gesamten Vorstand. Zuerst wurde Matthias Beermann ohne Gegenstimme als Vorsitzender für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. „Mit Herzblut und Engagement bist du seit vielen Jahren bei der Sache“, lautete das Lob von Geschäftsführer Vincenzo Abate. Auch er wurde wiedergewählt. Ebenso Timo Verlage (Kassierer), Jörg Schröer (Schriftführer), Andre Korsmeier (Jugendwart), Manfred Nieland (Schießwart) und Patrick Engelbert (Oberst).

 

Personelle Veränderungen gab es dann bei den Heimatobmännern. Die Amtsinhaber, Peter Nietiet und Willi Grüttemeier, standen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Zum Nachfolger als Heimatobmann wurde für vier Jahre Theo Wehmeier gewählt. Sein Stellvertreter ist für die nächsten zwei Jahre Holger Pesch. Ein Wechsel wurde auch beim Amt des Majors der Schützengilde notwendig. Nachdem der amtierende Manfred Zuther im vergangenen Jahr die Kaiserwürde errungen hatte, und diese noch bis 2022 ausüben wird, musste für ihn ein Nachfolger gefunden werden. Der Vorstand schlug Matthias Berg vor, der einstimmig gewählt wurde. Ebenso einstimmig wurde sein Vorgänger Manfred Zuther zum Ehren-Major ernannt.

 

Timo Verlages Kassenbericht zeigte weiterhin solide Vereinsfinanzen, allerdings mit etwas erhöhten Ausgaben im Rechenschaftsjahr 2017. Die seien vor allem auf den Heimatabend zurückzuführen, so Verlage. Geschäftsführer Abate brachte es auf den Punkt: „Alle fünf Jahre haben wir durch den Heimatabend mehr Spaß, aber eben auch mehr Kosten.“ Anlass zur Sorge gebe die Kassenlage aber nicht, auch wenn im nächsten Jahr die Renovierung des Schießstandes ansteht.

 

Um dennoch Kosten zu vermeiden, sollen die Einladungen zur Jahresversammlung und andere Informationen an die Mitglieder künftig überwiegend per E-Mail erfolgen. Dazu bittet der Vorstand alle Schützen, ihre Mail-Adressen an info @bsh-doerenthe.de zu übermitteln.

 

»Mit Herzblut und Engagement bist du seit vielen Jahren bei der Sache.«

 

So Geschäftsführer Vincenzo Abate über den Vorsitzenden Matthias Beermann

 

Die nächsten wichtigen Termine der Dörenther Schützen sind:

 

Die Kordelverleihung am 13. April

 

Das Schützenfest vom 9. bis 13. Mai, wobei das Kinderschützenfest dieses Mal wieder am Veranstaltungsmittwoch ist.

 

Das 10. Oktoberfest „Dörenther Wies’n“ am 29. September.

 

Anlässlich des Jubiläums gibt es am 2. Oktober eine zusätzliche „Hüttengaudi“ mit Mickie Krause.

 

 (Text und Bild Holger Luck/ IVZ Ibbenbüren)